Sieg gegen NLA-Aufsteiger

Sieg gegen NLA-Aufsteiger
19.03.2019

Am Samstag machte sich das Damen 1 auf nach Wattwil, motiviert dem Gegner drei Punkte abzuknöpfen und den dritten Sieg in Folge zu verbuchen. Der Gegner war niemand geringeres als Volley Toggenburg, welche diese Woche ihren Aufstieg in die Nationalliga A bekannt gemacht haben.

In gewohnter Aufstellung starteten die Niederämterinnen ins Spiel. Die ersten beiden Sätze liefen wie am Schnürchen: Die Schönenwerderinnen zeigten ein solides Spiel, durch tolle Block- und Defensearbeit wurde es dem Gegner schwer gemacht zu punkten. Auch im Angriff glänzte Volley Schönenwerd und konnte mit variablen Angriffen 2:0 in Führung gehen. 


Nun hiess es den Druck auf Volley Toggenburg aufrecht zu erhalten. Doch in der zehnminütigen Satzpause hat der gegnerische Coach seine Schützlinge wohl aufgeweckt, denn im dritten Satz zog Volley Toggenburg dem Gastteam davon und führte zwischenzeitlich 13:8. Die Schönenwerderinnen konnten teilweise den Rückstand wieder auf einen Punkt verkürzen, doch es schlichen sich einfach zu viele kleine Fehler im Spiel ein, um den Satz noch zu drehen. Ausserdem wurden dem Gegner viel zu viele Punkte in Form von Servicefehlern geschenkt.


Jetzt galt es aufzuwachen, wenn Volley Schönenwerd das Punktemaximum mit nach Hause nehmen wollte. Und wie sie erwachten! Gleich mit 4:0 gingen die Niederämterinnen in Führung. Bis Mitte Satz konnte dieses Punktepolster mittels starkem Spiel auf allen Positionen gehalten werden. Doch Volley Toggenburg wollte dem Gegner das Spiel nicht kampflos überlassen, drehte nochmals auf und ging mit 18:17 in Führung. Coach Rocamora versuchte mit einem Passeusenwechsel nochmals frischen Wind ins schönenwerder Spiel zu bringen und die Gäste konnten das Zepter mit 23:21 wieder übernehmen. Nun galt es den Satz konzentriert zu Ende zu bringen, aber Volley Toggenburg gab nochmals alles und erspielte sich einen Satzball. Volley Schönenwerd reagierte prompt mit einem Angriffspunkt und einem Ass. Mit einem Angriffsfehler der Gastgeberinnen konnte Schöni das hart umkämpfte Spiel schliesslich 3:1 für sich entscheiden und bleibt somit weiter auf der Siegesstrasse. Die Freude war riesig!


Das Damen 1 von Volley Schönenwerd bestreitet am Samstag 23.3 ihr letztes Spiel der Saison in der heimischen Betoncoupe Arena gegen den VBC Glaronia und hofft auf zahlreiche Zuschauer vor Ort! 


Spieltelegramm:

Ort, Halle: Rietstein, Wattwil

Schiedsrichter: S. Cejka / C. Schemeth

Sätze: 17:25 / 22:25 / 25:21 / 24:26

zurück zur Newsübersicht