D1 von Schönenwerd meldet sich stark zurück!

D1 von Schönenwerd meldet sich stark zurück!
14.10.2019

Der langersehnte Saisonstart der Niederämterinnen begann mit einem souveränen 3:0 Sieg gegen den letztjährigen Liga Meister Münchenbuchsee. Coach Mikolaj gab schon vor dem Spiel klare Instruktionen heraus, wie man diesen aus dem vergangenen Jahr schon bekannten Gegner knacken möchte. Der Fokus lag dabei auf einen sauber gestellten Block, der die Verteidigungsarbeit erleichtern sollte, sowie auf einen druckvollen Service, um dem Gast das Spiel zu erschweren.

Die Schönenwerderinnen starteten optimal in den ersten Satz. Nach dem ersten Timeout auf der gegnerischen Seite hatte sich Schönenwerd einen komfortablen Vorsprung von drei Punkten erspielt. Laura Sirucek befolgte Coach Mikolajs Anweisungen und erspielte sich zwei weitere Service Punkte. Das Konzept mit dem druckvollen Services schien aufzugehen – Die NLB Damen holten sich den ersten Satz.  

Auf Seiten des Volley Schönenwerd galt es nun konzentriert weiterzuspielen, denn man wusste um die Unberechenbarkeit der Gegner noch von letzter Saison. Doch diese Spekulationen erwiesen sich als unbegründet, denn schon nach wenigen Minuten hatte sich „Schöni“ erneut einen Vorsprung herausgearbeitet. Daraufhin gelang es dem VBC Münchenbuchsee zwar einige Punkte gutzumachen, doch Schönenwerd trotzte der einen oder anderen Konzentrationsschwäche und zog das Tempo gegen Ende des Satzes noch einmal an, was im zweiten Satzgewinn mit 25:20 Punkten resultierte.

Unbeeindruckt von den vorangegangenen Sätzen verschaffte sich der Gegner durch ein paar schöne Angriffe und den besseren Nerven einen wohlverdienten Vorsprung. Nichts desto trotz konnte der Gastgeber das Kopf-an-Kopf Rennen im dritten Satz für sich entscheiden. 

Die Schönenwerderinnen reisen nächsten Freitag nach Aarau zum Lokalderby. Hopp Schöni! 

zurück zur Newsübersicht