Zurück auf der Siegesstrasse

Zurück auf der Siegesstrasse
24.12.2015

An diesem Samstag gab es ein Aufeinandertreffen zweier langjährigen Rivalen. Man spielte in der Turnhalle Feld, gegen Volley Smash Laufenburg.

Die Motivation war von Anfang an da und man startete wie gewohnt gut. Mit guter Stimmung und cleveren Spielzügen konnte Volley Schönenwerd den ersten Satz für sich entscheiden. In Satz 2 war die Stimmung noch immer vorhanden, aber Laufenburg konnte mit einem sicheren Spiel und gezielten Angriffen einen Vorsprung aufbauen. Ihren Vorsprung konnten sie sogar bis am Ende mitnehmen und Smash gewann diesen Satz mit 21:25. Nun stand es 1:1 in den Sätzen und die Schönenwerder wollten klar 3 Punkte aus diesem Spiel gewinnen. Nach der Satzpause startete man etwas agressiver als im 2. Satz und sogleich stand Schönenwerd wieder Vorne. Auch dieser Satz wurde durch lange Ballwechsel geprägt, beide Seiten zeigten ihr bestes Spiel. Am Ende des Satzes zeigten die Schönenwerder aber, dass sie die Tabbellenführer sind und der Satz ging mit 25:22, dank starker Blockarbeit, an die Niederämter. Die Seiten wurden gewechselt und Satz 4 begann. Auch hier gibt es nicht sehr viel Neues, viele spannende Ballwechsel welche Schönenwerd vermehrt gewann. Gegen Ende des Satzes wurde es für ein paar wenige Punkte noch einmal knapp, Schönenwerd schloss den Satz dann jedoch dank starken Services von Nik Brunschwiler mit 25:22 ab.

 

Die Gesammtleistung zusammengefasst war das Spiel eine gekonnte Leistung. Trotz fehlendem Sebastien Chevallier konnte man ohne Verluste an der Passqualität ein starkes Spiel aufziehen. Die Annahme war stabil, bis auf ein kurzes Tief in Satz 2. Auch die Angriffe waren wie gewohnt hart und gezielt.

Dominic Häfliger

Volley Schönenwerd II - Volley Smash05 Laufenburg-Kaisten 3:1

Turnhalle Feld, Schönenwerd. - 30 Zuschauer. - SR:Cejka/Kohli

Satzresultate: 25:20 (22'); 21:25 (24'); 25:22 (25'); 25:22 (25'). Total: 105 Minuten.

Volley Schönenwerd II: Brunschwiler, Fischer, Jucker, Brander M., Häfliger D., Burri, Ramer; Kesten, Häfliger L., Roth, Kiener, Mika; Coach: Fölmli, Häfliger R.

Volley Smash05 Laufenburg-Kaisten: Moor, Dillier, Pfund, Jost, Hekele, Ebner, Krams; Brander F.; Coach: Fehlmann.

Bemerkungen: Volley Schönenwerd ohne Chevallier (abwesend). Laufenburg ohne Grgic, Jachowicz, Schmid (abwesend) und Zoller (verletzt).

zurück zur Newsübersicht