Wichtiger Sieg

Wichtiger Sieg
20.12.2016

Das Schönenwerder NLB Team gewann gegen ein starkes VC Smash Winterthur mit einem 3:2. 

Am Samstag dem 17.12. spielte das Herren 2 von Schönenwerd auswärts in der Zinzikoner Halle in Winterthur. Die Niederämtler reisten mit einem guten Gefühl, nach einem 3:1 gegen den Tabellenleader Züri Unterland an. Doch Schöni wusste, dass es kein leichtes Spiel gegen Winterthur sein wird. "Winterthur ist ein starkes Team vor heimischem Publikum", hiess es von Coach Fölmli. Das die Schönenwerder auswärts nicht auf ihre Leistung kommen, sieht man auch, wenn man die letzten Resultate der Auswärtsspiele anschaut. 

Bis etwa zur Satzmitte lagen die Teams gleich auf. Gegen Satzende setzten sich die Niederämter gekonnt ab und gewannen den ersten Satz mit einem 20:25.

Satz Nummer 2 war das Gegenteil von Satz 1. Nach dem gewonnenen ersten Satz von Schöni wollte man auch den zweiten Satz gewinnen, doch sie nahmen es auf die leichte Schulter und verloren den zweiten Satz 25:18.

Der dritte Satz war ähnlich wie der zweite Satz 2, bis auf die Aufstellung von Schönenwerd änderte sich nichts. Auch dieser Satz ging mit einem 25:23 an die Winterthurer. 

Nun war den Gästen klar, wenn sie gewinnen wollen und 2 Punkte nach Hause nehmen wollen,  muss sich was ändern. Das Team von Coach Fölmli zeigte im vierten Satz ein gutes Spiel. Sie hatten konstante Annahmen, gute Blocks und variable Angriffe. Die Niederämtler drehten auf und zeigten was sie drauf haben. So gewannen sie mit einem 14:25. 

Die Verlängerung war nun angesagt. Das Herren 2 von Schönenwerd versuchte an die Leistung von Satz 4 anzuhängen und ein solides Spiel zu zeigen. Bis zum Spielstand von 4:4 war es ausgeglichen. Das änderte sich blitzartig. Mischa von Burg ging entschlossen an den Service und packte insgesamt 5 Asse hindereinander aus. Mit seinen guten Servicres brachte er Schönenwerd klar in Vorsprung mit 4:11. So gewannen Schöni den Satz klar mit 6:15.

Mit einem Sieg können die Niederämter in die Weihnachtspause gehen. 

 VC Smash Winterthur - Volley Schönenwerd II 2:3

Zinzikon, Winterthur - 30 Zuschauer. - SR:Stalder/Schemeth

Satzresultate: 20:25 (18'); 25:18 (19'); 25:23 (19'); 14:25 (20'); 6:15 (9'). Total: 85 Minuten.

VC Smash Winterthur: Lunardi (Captain, Pass), Bänninger (Libero), Biffi, Mäder, Arndt, Ruosch, Schmid; Walser, Koch, Rhiner, Bölsterli; Coach: Njock.

Volley Schönenwerd II: Brander M. (Captain), Kiener (Libero), Jucker (Pass), Burri, Mika., Roth, Vonburg; Köpfli, Ramer; Coach: Fölmli.

Bemerkungen: Schönenwerd ohne Moser (krank), Häfliger L. und Häfliger D. (rekonvaleszent).

 

zurück zur Newsübersicht