Volley Schönenwerd setzt auf Junge – auch an der Seitenlinie.

Volley Schönenwerd setzt auf Junge – auch an der Seitenlinie.
16.06.2017

Das NLA-Team von Volley Schönenwerd engagiert für die nächste Saison den jungen estländischen Headcoach Rainer Vassiljev und führt damit seine Strategie, mit einem jungen Ensemble ganz vorne mitzuspielen, weiter.

„Wir wollen künftig wieder mehr auf junge Spieler setzen, welche vom Coaching Staff physisch, technisch und taktisch weiterentwickelt werden, dafür scheint uns Rainer der Richtige zu sein“, begründet Sportchef Daniel Bühlmann die Wahl des 33-Jährigen Esten. Dieser hat letzte Saison mit einem sehr jungen Team die Meisterschaft in Estland gewonnen – die Ambitionen für sein Engagement in Schönenwerd dürften also klar sein. „Klar, wir streben auch in kommender Saison einen Rang in den Top 3 an“, nennt Bühlmann das Ziel beim Namen.

 

Rainer Vassiljev ist seit über 10 Jahren als Volleyballcoach tätig und wurde 2012 zum besten Coach Estlands gewählt. Nun tritt er sein erstes Auslandengagement an: „Der Kontakt hat sein Landsmann Kristo Kollo hergestellt und im persönlichen Gespräch konnten wir uns davon überzeugen, dass seine Ideen sehr gut mit den unsrigen übereinstimmen“, erzählt Bühlmann und fügt an: „wir arbeiten gemeinsam darauf hin, wieder vermehrt unseren jungen Spielern Einsatzzeit zu ermöglichen“.

zurück zur Newsübersicht