Sieg zum Start der Rückrunde

Sieg zum Start der Rückrunde
30.11.2015

Die Schönenwerder Jungmannschaft schlägt Volero Zürich zum Rückrundenstart mit 3:1

Nach einer ca. einstündigen Anreise nach Zürich, genauer zu der Halle „im Birch“, kamen etwas mehr als die Hälfte der 2. Mannschaft top motiviert in der Matchhalle an. Das Team war topfit und gut bei Laune. Man versuchte sich früh auf den kommenden Match einzustimmen, was jedoch nicht ganz gelang, da bei der Lieferung der Matchshirts an den Matchort „etwas dazwischen gekommen ist“. Mit einer kleinen Verspätung kamen die Shirts und das fehlende Mitglied dann doch noch an und das Aufwärmen konnte beginnen. Als auch alle warm waren, wurde der Match mit einem lauten Eröffnungsruf lanciert. Man startete wie gewohnt etwas unstabil in den ersten Satz. Nach einigen gespielten Punkten waren die Schöni Jungs dann aber wieder in führender Position und konnten einen Vorsprung aufbauen. Der erste Satz ging schlussendlich mit 25:19 an Volley Schönenwerd. Satz 2 glückte den Schönenwerder etwas besser als der erste und man lag von Anfang an vorne. Die Spielzüge wurden kurz und knackig gehalten, was dem heimischen Publikum nicht immer zusagte. Den Schönenwerder war dies eigentlich eher egal und man beendete den Satz mit 25:15. Die Seiten wurden gewechselt und Runde 3 konnte starten. In diesem Satz zeigten die Zürcher ihrem Publikum dann doch noch, was diese sehen wollten und mit 23:25 ging diese Runde knapp an Volero. Auf Seiten der Niederämter war dieser Satz klar nicht geplant und man versuchte mit Satz Nr.4 so schnell wie möglich den Zeitplan wieder einzuhalten. Dank sehr kontrollierten Services und einer guten Annahme wurde den Zürchern das Leben schwer gemacht und so kamen sie nur schwer zu ihren Punkten. Mit 18min Dauer und einem Resultat von 25:15 war dieser Satz der kürzeste und auch der Letzte. Der Zeitplan war gerettet und jeder konnte nun sein Abendprogramm in vollen Zügen in Angriff nehmen.

 

VBC Volero Zürich I - Volley Schönenwerd II 1:3

Sporthalle im Birch, Oerlikon. - 50 Zuschauer. - SR:Bastante/Budinsky

Satzresultate: 19:25 (21'); 15:25 (19'); 25:23 (21'); 15:25 (18'). Total: 88 Minuten.

VBC Volero Zürich: Visser, Flück, Lüthi, Hadorn, Kaiser, Bichsel, Kipfer; Tripovsky, Radzikauski, Torrisi; Coach: Montalvo, Schnabel.

Volley Schönenwerd II: Brunschwiler, Kiener, Jucker, Brander, Häfliger D., Burri, Ramer; Kesten, Häfliger L., Chevallier, Mika; Coach: Fölmli.

Bemerkungen: Volley Schönenwerd ohne Roth (rekonvaleszent) und Fischer (Herren 1).

zurück zur Newsübersicht