Saisontiefpunkt erreicht

Saisontiefpunkt erreicht
21.12.2015

Dieses Wochenende spielte die zweite Damenmannschaft von Schönenwerd gegen Möhlin. Das Spiel kann relativ kurz zusammengefasst werden:

Schöni versagte auf der ganzen Linie. Der erste Satz war geprägt von schlechten Annahmen und zögerlicher Blockarbeit und endete mit einem ernüchternden 11:25. Im zweiten Satz konnte die Fehlerquote gesenkt werden und es gelang auch am Netz zu punkten. Die ausgeglichene Partie musste jedoch knapp mit 25:27 an Möhlin abgegeben werden. Leider konnte diese Spielweise nicht fortgesetzt werden im Umgang drei und man fiel wieder ins Schema des ersten Satzes zurück. Man konnte das euphorische Möhlin nicht unter Kontrolle bringen und verlor auch hier mit 9:25. Diese peinliche Niederlage kann man wohl als Saisontiefpunkt betrachten, den man schnell wieder vergessen möchte. Im neuen Jahr gilt es also wieder etwas gut zu machen.

zurück zur Newsübersicht