Revanche geglückt

Revanche geglückt
09.03.2016

Nach der knappen Niederlage im Hinspiel revanchieren sich die Niederämter und gewinnen gegen Servette Star-Onex mit 3:2.

Am Samstag spielte Volley Schönenwerd gegen Servette Star- Onex. Man startete mit einem 0:1 in den Sätzen und nache dem 1. Satz wurde das gesammte Team fast komplet gewechselt. Leider konnte auch dieses Team den 2. Satz nicht gewinnen, man kam aber etwas näher an die gewohnten Spielzüge. Nun startete der 3. Satz welcher nun endlich mit 25:15 gewonnen werden. Nach diesem Satz ging es steil bergauf und Satz 4 startete Volley Schönenwerd mit 8:5. Diesen Vorsprung konnte bis zum Ende des Satzes sogar noch ausgebaut werden und mit 25:19 ging auch dieser Satz an die Schönenwerder. Nach nun etwa 80 Minute Spielzeit startete der 5. etscheidende Satz. Auch hier spielte Schönenwerd besser und gewann schlussendlich mit 15:13.

 

Dominic Häfliger

Volley Schönenwerd II - Servette Star-Onex 3:2

Feld, Schönenwerd - 30 Zuschauer. - SR:Bernasconi/Spöri

Satzresultate: 19:25 (21'); 21:25 (21'); 25:15 (18'); 25:19 (23'); 15:13 (19'). Total: 102 Minuten.

Servette Star-Onex: Di Girolamo (Captain/Pass), Schiffer B.(Libero), Voirol, Simonin L., Jaquet, Muniz, Terrettaz; Simonin E., Garin, Zaugg, Bernac, Niuhola; Coach: Kurik, Schiffer E.

Volley Schönenwerd II: Brunschwiler (Captain), Kiener (Libero), Jucker (Pass), Brander M., Burri, Ramer, Roth; Häfliger D., Häfliger L., Mika, Chevallier; Coach: Fölmli, Häfliger R.

 

Bemerkungen: Volley Schönenwerd ohne Fischer und Kesten (beide NLA).

zurück zur Newsübersicht