Nach NLB-Zwischenjahr wieder an Bord