Matchheft Volley Schönenwerd vs. LUC

Matchheft Volley Schönenwerd vs. LUC
22.03.2016

Gelingt „Schöni“ der nächste Exploit?

Am vorletzten Spieltag der Finalrunde ist heute der amtierende Cupsieger Lausanne zu Gast bei Volley Schönenwerd. Die Waadtländer beendeten die Qualifikation auf dem Spitzenplatz, fielen im Verlauf der Finalrunde aber auf den dritten Tabellenrang zurück. Grund dafür sind je zwei Niederlagen gegen Näfels (2:3 und 0:3) sowie Lugano (2:3 und 1:3). Die Finalchancen sind aber immer noch intakt. Der Rückstand auf Leader Amriswil beträgt drei Punkte, das zweitplatzierte Lugano hat nur einen Zähler mehr auf dem Konto.

Drei Begegnungen zwischen Schönenwerd und Lausanne gab es in der laufenden Saison bereits. In der Vorrunde der Qualifikation gewann LUC in Olten gegen Schönenwerd mit 3:1, daheim setzten sich die Westschweizer mit dem gleichen Resultat durch. Knapper war das erste Duell in der Finalrunde. Mit einem 27:25 konnten die Niederämter das Auswärtsspiel im vierten Satz wieder ausgleichen. Es blieb aber bei dem einen Punkt, Lausanne hatte im Tiebreak die besseren Nerven und entschied dieses mit 15:10 für sich.

Obwohl die Schönenwerder aktuell „nur“ auf dem fünften Platz klassiert sind, spricht die Formkurve eher für die heutigen Gastgeber. Während sich Lausanne vor einer knappen Woche in Näfels mit 0:3 und am letzten Samstag in Lugano mit 1:3 geschlagen geben musste, gestaltete Schönenwerd seine letzten beiden Auftritte siegreich: Zuerst der Pflichtsieg am vergangenen Mittwoch in Einsiedeln, dann der spektakuläre 3:0-Erfolg gegen Näfels am Samstag. Gleich mit 3:0 putzte „Schöni“ die Glarner weg. Um die minime Chance auf Platz 4 doch noch zu wahren, benötigen die Schönenwerder heute einen weiteren Exploit.

 

(Von Raphael Wermelinger)

zurück zur Newsübersicht