Matchberichte vom Freitag 13.1.2017 und Sonntag 15.1.2017

Matchberichte vom Freitag 13.1.2017 und Sonntag 15.1.2017
20.01.2017

Gratis-Getränke!!

So lautet die Schlagzeile des Aufeinandertreffens der beiden erfolgreichsten Teams aus der Vorrunde.

Die Jungs aus dem H3 starten zur Rückrunde auswärts gleich gegen den ersten Verfolger. Dementsprechend souverän hat man dann auch einmal trainiert vor dem Spiel, die Jungs kommen also vorbereitet ins Derby gegen den motivierten BTV Aarau. Gleich zu Beginn erstaunen wir ab den vielen Zuschauer an diesem Match! Hat man in der Vorrunde doch die (treuen!)Fans meist an einer Hand abzählen können, freuen wir uns nun vor so einer Kulisse spielen zu dürfen. (Wobei neben dem Derby-Match wohl auch das vom BTV gesponserte Gratis-Bier einige Zuschauer angelockt haben dürfte.)

Volleyball wird dann doch auch noch gespielt, das Spiel startet ausgeglichen. Kein Team kann sich zunächst entscheidend lösen, es herrscht ein offener Schlagabtausch. Dennoch schafft es der BTV dann als erstes Team auf zwei Punkte davonzuziehen. Beim Stand von 20:18 gelingen uns einige schöne Aktionen am Netz und wir kommen damit nochmals ins Spiel zurück. Wir können sogleich selber das Zepter übernehmen und kommen beim Stand vom 22:24 zum ersten Satzball. Dank einem Fehler von BTVs bestem Angreifer holen wir uns den ersten Durchgang.

Im zweiten Satz startet dann der Gastgeber aus Aarau deutlich besser. Eine starke Service-Serie bringt uns zu Beginn mit 5 Zählern in Rücklage. Nein wir haben in der Pause nicht angestossen aber wir brauchen einen Moment bis wir im Satz ankommen. Lier gelingt es dann nach eigener Annahme gleich selbst die Serie des Gegners zu stoppen. Und von nun an ändert sich das Bild erstaunlich schnell. Während wir langsam aber sicher Tritt fassen können, kommt von der anderen Seite immer weniger. Schöni serviert nun effizient und kann erst gleich und dann direkt am Gegner vorbeiziehen. Per Schnell-Express können wir den zweiten Satz mit 25:18 für uns entscheiden.

Satz Nummer drei ist ebenfalls schnell erzählt. Lier bleibt wie schon im zweiten Satz für Bartholdi, Vonburg und Ramer ersetzen Peterhans und Bucher als Mittelblock. Während im ersten Satz noch Spannung im Spiel war, ist davon nun herzlich wenig zu spüren. Der Gegner wirkt demotiviert und Schöni kann das Spielgeschehen wie in Satz zwei dominieren. Trotzdem die Gegenwehr nachlässt, probieren wir auf unserer Seite unser Spiel möglichst weiterzuziehen. Dies gelingt uns gut und so dürfen wir in für einen allfälligen Aufstieg vorentscheidendem Spiel einen souveränen 3-Satz-Erfolg feiern.

Wir bedanken uns für die vielen Fans, die es am Freitag Abend in die Halle geschafft haben und für eine tolle Stimmung sorgten. Und für das Bier natürlich, so kommen wir gerne wieder;)

Wir freuen uns auf ein nächstes Mal, vielleicht ja bereits im Cup?!;)

Das H3 startet erfolgreich in die Rückrunde und festigt mit den gewonnen drei Punkten die Führung in der Tabelle.

Matchtelegramm

BTV Aarau - Volley Schönenwerd 0:3 (22:25; 18:25; 16:25)

 

Schöni mit Lier, Endress, Erni, Bartholdi, Brunschwiler, Wyss, Peterhans, Bucher, Vonburg, Ramer

Coach Lier

 

Am Sonntag wartet mit Lunkhofen ein weiterer stark einzuschätzender Gegner. Doch leider ereilt uns dasselbe Schicksal wie die Jungs an der Lauberhorn Abfahrt. Das Spiel wird wegen übermässigem Schneefall abgesagt und nicht nachgeholt!

Trotzdem wurde ein Resultat eingetragen welches leider zu unseren Ungunsten eine 2:3-Niederlage für uns bedeutet.

Unschuldig akzeptiert man das Resultat und gratuliert dem Gegner zum Auswärtssieg, wir freuen uns auf ein Wiedersehen;)

Matchtelegramm

Volley Schönenwerd – Tv Lunkhofen 2:3 (19:25; 25:20; 25:21; 19:25; 15:17)

zurück zur Newsübersicht