Knapper Sieg im Tessin

Knapper Sieg im Tessin
24.10.2016

Matchbericht von Eliane Braun

Am Sonntag trat das Damen 1 im Tessin nach einer langen Anreise gegen Gordola an.

Der erste Satz gestaltete sich sehr ausgeglichen, denn keines der Teams konnte sich wesentlich vom anderen absetzen. In der Moneytime gelang es dann jedoch Schöni, sich die satzentscheidenden Punkte zu erspielen, was in einem 25:22 resultierte.

Im zweiten Umgang wusste Schönenwerd nicht mit der starken Defense Gordolas umzugehen und gelangte schnell in einen deutlichen Rückstand. Gegen Ende brachte man es zwar fertig, einige Punkte wettzumachen. Jedoch kam diese Wendung viel zu spät und musste diesen Satz mit 18:25 abgeben.

Der Schwung aus der letzten Phase versuchte man in den dritten Satz mitzunehmen. Nun liessen die Niederämterinnen nichts mehr anbrennen und brachten den Umgang mit 25:15 ins Trockene.

Leider sah die Sache im vierten Satz wieder etwas bescheidener aus. Schönenwerd gelang es nicht, das Spiel zu machen und hatte sowohl mit sich selbst als auch mit den Gegnern zu kämpfen. Dies machte sich auch im Ergebnis von 17:25 bemerkbar.

Nun musste der fünfte Satz die Entscheidung bringen: Man konnte mit einem kleinen Vorsprung den Seitenwechsel vollziehen und anschliessend nach einem Kopf-an-Kopf Rennen mit einem platzierten Service den letzten Satz mit 17:15 für sich entscheiden.

 

Das Resultat ist nicht zufriedenstellend, aber wenigstens konnte man 2 Punkte auf dem Konto verbuchen – nicht zuletzt dank dem starken ersten Auftritt von Sarah Bosshard auf der Diagonalposition.

Das dritte Spiel wird kommenden Samstag gegen Volley Luzern Nachwuchs sein.

Telegramm:

Schiri: V.Santor / S. Giampà

Ort, Halle: Cugnasco, Scuole elementari

Zuschauer: 40

Sätze: 25:22 ( 25min), 18:25 ( 22min), 25:15 ( 22min), 17:25 ( 20min), 17:15 ( 19min)

Volley Schönenwerd: M. Cupac (Kapitän), B. Starvaggi (Libero), N. Jenny, S. Rügge, E. Braun, J. Kölle, S. Bosshard, A. Kotsis

SAG Gordola: A. Ferrazzo (Kapitän), K. Alves Rodrigues (Libero), A. Garate, T. Branca, S. Negri, R. Glavas, J. Cervetti, E. Frassetti, E. Marcoli, V. Gazibaric, A. Crupi, J. Briore, M. Brunella (Coach)

zurück zur Newsübersicht