Knappe Niederlage gegen Tabellenleader

Knappe Niederlage gegen Tabellenleader
16.01.2015

Das Damen 3 konnte lange mit dem erstplatzierten Windisch mithalten und knüpfte dem Leader beinahe einen Satz ab (26:28).

Die Ausgangslage war klar- das Damen 3 wird in der Partie gegen Windisch ganz klar die Rolle des Underdog einnehmen. Doch dem war zu Spielbeginn überhaupt nicht so. Die beiden Mannschaften lieferten sich ein Punkteabtausch auf Augenhöhe. Erst in der Satzhälfte zeigte sich der Tabellenleader in seiner üblichen Stärke und beendete den Umgang dank einer starken Serviceserie mit 16:25. Doch auch die Schönenwerderinnen wussten, wie aufzuschlagen. Dies stellten sie sogleich beim Start in den zweiten Durchgang unter Beweis und übernahmen kurzfristig die Führung. Nach einem langem Ausgleich dominierte das Damen 3 wieder in der Money Time, worauf die Gegnerinnen mit einem Timeout reagierte. Nach einem nichtverbuchten Satzball Seitens Schönenwerd (24:23) übernahm Windisch das Ruder wieder und entschied den äusserst ausgeglichenen und knappen Satz mit 26:28 für sich. Im dritten Umgang holte das Damen 3 die Trägheit ein und schenkten den Gegnerinnen einen nach dem anderen Punkt. Erst durch eine starke Serviceserie von Eliane Braun konnte der Spielstand von 9:19 auf einen Unterschied von vier Punkten verkürzen. Die Taktik der Windischerinnen, nur noch zwischen Passeuse und Diagonalspielerin zu spielen,  war schlussendlich aber sehr erfolgreich, so dass sich Schönenwerderinnen wiederum 0:3 geschlagen geben mussten. 

zurück zur Newsübersicht