Keine Punkte für's Damen 1

Keine Punkte für's Damen 1
21.11.2017

Am Samstag, 18.11.2017, erwarteten die Schönenwerderinnen ihre Gegner aus dem Baselbiet. Durch Verletzungspech im Team trat das Damen 1 mit einem reduzierten Kader an. Nichtsdestotrotz waren sie voller Motivation, gegen das Team unter der Leitung von J. Surikova einen Sieg einzufahren.

Die Partie startete sehr ausgeglichen. Beide Teams kämpften um jeden Ball. Erst beim Spielstand von 15:15 konnten sich die Spielerinnen aus dem Baselbiet einen Vorsprung von 3 Punkten erspielen. Der Rückstand konnte trotz grossem Einsatz und zwei Time-Outs von der Volley Schönenwerd Trainerin J. Marjanovic nicht aufgeholt werden. Somit verlor das Heimteam den ersten Satz mit 20:25.

 

Im zweiten Satz sah sich die Trainerin J. Marjanovic gezwungen die Aufstellung ihrer Mannschaft zu ändern. Neu kamen S. Rügge als Zuspielerin und L. Slaninkova als Mittelblockerin zum Einsatz.

Leider verlief der zweite Satz ähnlich, wie der erste Satz. Das Damen 1 fand keine Lösung sich gegen das gegnerische Team durchzusetzen. Immer wieder schlichen sich Fehler ein und fehlende Kommunikation führte zu Unsicherheiten im Spiel. Wiederum konnten sich Sm`Aesch Pfeffingen mit 25:22 durchsetzen.

 

Im dritten Satz setzte Coach J. Marjanovic auf dieselbe Aufstellung. Nach einem 2:0 Satz-Rückstand musste sich schnellstmöglichst etwas  ändern. J. Marjanovic appellierte an ihr Team die Eigenfehlerquote zu minimieren und das Block-Defense-System zu stabilisieren. Auch in diesem Satz spielten das Damen 1 eher zurückhaltend auf. Unsicherheiten auf dem Feld führten zu vielen Eigenfehler. Die Unsicherheit und mehrere Fehlentscheidungen von Schiedsrichtergespann führten zu einer hitzigen Spielatmosphäre auf beiden Seiten. Die Schönenwerderinnen konnten nun ihre Erfahrung gegen das junge Team aus Pfeffingen einsetzen und die angespannte Lage für sich nutzen. So ging der dritte Satz mit 25:21 an das Heimteam.

 

Mit neuer Motivation nahm das Damen 1 den vierten Satz in Angriff. Leider konnte auch in diesem Satz die Fehlerquote nicht gesenkt werden und somit verlor das Damen 1 auch den letzten Satz mit 17:25.

 

Trotz dem schlechten Start in die Saison ist das Frauen-Team motiviert am Ball zu bleiben und schaut dem nächsten Auswärtsspiel gegen den VB Neuenkirch 1 positiv entgegen.

 

Telegramm: Volley Schönenwerd – Sm`Aesch Pfeffingen

Ort/Halle:                    Schönenwerd/ Turnhalle Fed

Schiedsrichter:           R. Browne und M. Luder

Resultat:                      20:25 (21`)/22:25 (22`)/25:21 (25`)/17:25 (19)

Zuschauer                   35

zurück zur Newsübersicht