Harziger Rückrundenstart

Harziger Rückrundenstart
28.11.2016

Am vergangenen Samstag begann für das Herren 2 die Rückrunde der Qualifikationsrunde in der NLB Ostgruppe. die Schönenwerder spielten auswärts gegen den VBC Voléro Zürich. Das Hinspiel in Schönenwerd gewannen sie klar mit 3:0. Die Ausgangslage sah also vielversprechend aus. Jedoch fehlte ihr Passeur Mathis Jucker. Voraussichtlich wird Mathis nächste Woche wieder zum Team stossen. Unser Libero Luc Kiener übernahm das Zuspielen und Luca Häfliger die Libero Position.

 Im ersten Satz spielten die beiden Teams auf Augenhöhe und keinem gelang es sich entscheidend abzusetzen. Die Schönenwerder waren in der Endphase effizienter im Sideout wie die Zürcher und gewannen den ersten Satz mit 21:25.

Der Zweite Satz startete nicht ganz nach Wunsch der Schönenwerder. Man liess die Zürcher Mitte Satz ein paar Punkte davonziehen. Den Niederämter gelang es nicht diesen Rückstand aufzuholen. Der Zweite Satz ging somit mit 25:22 an die Zürcher.

Im Dritten Satz dominierte Voléro Zürch hauptsächlich das Geschehen und das Heimteam generierte einen sehr komfortablen Vorsprung. Bei den Schönenwerdern mangelte es an Präzision im Spiel, worunter das Sideoutspiel enorm litt. Mit 25:13 gingen die Zürcher 2:1 in Führung.

Im vieten Satz sah sich Coach Marco Fölmli gezwungen eine Änderung vorzunehmen. Ein Doppelwechsel sollte die Wende bringen. Mit neuer Energie auf dem Platz gab es einen knappen Schlagabtausch zwischen den beiden Teams. Die Schönenwerder gewannen diesen umkämpften Satz trotz Matchball für den Gegner mit 25:27.

Der fünfte Satz musste also die Entscheidung bringen. Den Schwung aus dem vierten Satz konnte man leider nicht wie gewünscht mitnehmen. Man musst früh einen Rückstand von 5:1 in Kauf nehmen. Dieser Rückstand war schlussendlich genug für die Zürcher um den Satz mit 15:11 ins trockene zu bringen.

Die Schönenwerder nehmen nur einen Punkt aus Zürich mit nach Hause. Man bleibt jedoch an zweiter Stelle in der Tabelle der NLB Ostgruppe. Am nächsten Samstag spielt Das Herren 2 gegen den VBG Klettgau in der Turnhalle Erlimatt in Däniken um 14:30.

VBC Voléro Zürich I - Volley Schönenwerd II 3:2

Im Birch, Zürich - 20 Zuschauer. - SR: Böhme/ Wiederkehr

Satzresultate: 21:25 (20'); 25:22 (23'); 25:13 (17'); 25:27 (24'); 15:11 (13'). Total: 109' Minuten.

VBC Voléro ZH: Visser (Captain), Flück (Libero), Heynen X. (Pass), Hadorn, Causi, Lüthi, Strasser; Müllner, Torrisi, Quadranti, Kaiser, Sturzenegger; Coach: Heynen.

Volley Schönenwerd II: Mika, Häfliger L. (Libero), Kiener (Pass), Burri, Häfliger D., Roth, Ramer; Köpfli, Brander M. (Captain), Vonburg, Moser; Coach: Fölmli.

 Bemerkungen: Volley Schönenwerd ohne Jucker (krank).

zurück zur Newsübersicht