Harter Kampf

Harter Kampf
09.11.2018

Matchbericht von Alena Fäs:

Top-motiviert fuhren die Schönenwerdnerinnen am vergangenen Wochenende ins Wallis zum VBC Visp um dort die nächsten 3 Punkte zu holen.

Durch starke Annahmen der gegnerischen Manschaft und schliesslich auch vermehrten Eigenfehlern seitens der Schönenwerdnerinnen konnte nicht das gewünschte Niveau vom letzten Match abgerufen werden und so mussten sie sich im ersten Satz mit 16:25 geschlagen geben.

Umso entschlossener und agressiver startete dann das D1 in den zweiten Satz. Dies zahlte sich aus, denn immer wieder punkteten die Schönenwerdnerinnen auf allen Positionen und auch die Verteidigung war immer besser auf die Gegner eingestellt. Schöni spielte stark und konnte so den zweiten Satz souverän mit 25:12 für sich entscheiden.

Der dritte Satz wurde auf einem guten Niveau gespielt und es entwickelte sich ein Kopf an Kopf Rennnen. Doch die Schönenwerdnerinnen behielten die Nerven, servierten weiterhin konstant und spielten variantenreich, wodurch sie schliesslich auch den dritten Satz mit 25:20 nach Hause bringen konnten.

Im vierten Satz verlief das Spiel ausgeglichen, obwohl Schöni bis Mitte des Satzes immer ein oder zwei Punkte hinterher war. Dank starken Blocks und konstanten Sidouts konnte man schliesslich beim Spielstand von 23:21 das Blatt wenden und so den vierten und entscheidenden Satz mit 25:23 gewinnen.

Dieser Sieg gibt Zuversicht und Motivation für das nächste Spiel, welches am 11. November zuhause in der BetoncoupArena gegen den Kantonsrivalen VBC Gerlafingen stattfindet. Hopp Schöni!

zurück zur Newsübersicht