Fünf Punkte für Schönenwerd

Fünf Punkte für Schönenwerd
18.12.2017

Nach lockerem Sieg gegen Einsiedeln strauchelten die Niederämter fast gegen Jona.

Am Freitag wurde Volley Schönenwerd seiner Favoritenrolle gegen Einsiedeln problemlos gerecht. Die Niederämter kamen beim Schlusslicht der NLA zu einem 3:0-Auswärtserfolg. Die Schwyzer konnten bloss im dritten Satz, als die Schönenwerder nur noch selten in der Bestbesetzung agierten, wenigstens vorübergehend auf einen Teilerfolg hoffen. Die Einsiedler konnten den Spielstand nach lange klarem Rückstand in der Schlussphase noch einmal ausgleichen und mussten sich erst nach dem 20:20 doch noch entscheidend distanzieren lassen.

 

Gestern leistete sich «Schöni» beinahe einen Fehltritt in Jona. Die St. Galler gewannen die beiden ersten Durchgänge und konnten im dritten nach zwei abgewehrten Satzbällen zum 24:24 ausgleichen, ehe die beiden letzten Punkte dann doch wieder an die Schönenwerder gingen. Jona erholte sich von diesem Rückschlag nicht mehr. Der vierte Satz ging gleich mit 12:25 verloren, und auch im Tiebreak zogen die Solothurner schon früh entscheidend weg. Das Heimteam dürfte nach bloss einem Sieg in den letzten acht Partien aber wohl auch mit dem einen Punkt zufrieden sein, während der Tabellenvierte Volley Schönenwerd doch noch den vierten Sieg in Serie feiern konnte.

 

 

(Solothurner Zeitung vom 18.12.2017)

 

zurück zur Newsübersicht