Ein klarer Sieg

Ein klarer Sieg
12.03.2019

Am vergangenen Samstag empfingen die Schönenwerderinnen ihre Gegnerinnen aus Zürich quasi mit Kaffee und Kuchen. Denn nebst dem spannenden Spiel, gab es auf altbekanntem Terrain die Damen1 geführte Matchbeiz – wie in alten Zeiten!

Matchbericht von Milica Cupac:

Ungewohnt startete die Partie am Samstagabend um 19:30 Uhr. Nichts desto trotz war die Stimmung entspannt und schon beim Einspielen war klar, dass das richtige Ballgefühl vorhanden war.
Die Schönenwerderinnen überfuhren ihre Gegnerinnen regelrecht im ersten Satz. Mit starken Services, einer soliden Annahme und vor allem fehlerfreien Angriffen konnte das Damen1 den ersten Satz mit 25:13 auf ihr Konto verbuchen.

Zu Beginn des zweiten Satzes konnten sich die Gäste aus Zürich dem Druck der Heimmannschaft widersetzten und machten dem Damen 1 das Leben durch gute Rettungsaktionen und einer soliden Defense, schwer. Doch dank guter Abnahme, schönen Angriffen durch die Mitte und noch besserer Stimmung auf und neben dem Feld, konnte sich das Heimteam absetzen und den Satz noch mit 25:22 für sich holen.

Never change a winning team – Unter diesem Vorsatz startete das Damen 1 in gleicher Formation in den dritten Satz. Trotz kurzer schwächen in der Abnahme liess sich das Fanionteam nicht aus der Ruhe bringen. Ungewohnt gefasst überspielten sie die Fehler und liessen dank sensationeller Blockarbeit und einer hohen Angriffseffizienz den Gästen nicht die Möglichkeit zurück ins Spiel zu finden. Somit überliess Züri Unterland den Niederämterinnen mit wenig Überzeugung den dritten Satz mit 25:13 und damit auch das Spiel.

Hochmotiviert reist das Damen 1 nun nächstes Wochenende nach Toggenburg um sich einen weiteren Sieg in den Playoffs zu holen. Hopp Schöni!

Telegramm:
Ort / Halle : Schönenwerd / Feld
Schiedsrichter: S. Budinsky / M. Stalder
Sätze: 25:11 / 25:22 / 25:13

 

zurück zur Newsübersicht