Die U19-Junioren qualifizieren sich für die SM

31.03.2015

Am Samstag wurde im Rahmen des Medaillenturniers in Zofingen der Kantonsmeister der Junioren U19, und somit auch der Teilnahmeberechtigte für die Schweizermeisterschaft, ermittelt. 

Die Mannschaft aus Lunkhofen war für das mit etlichen Nationalliga-erfahrenen Spielern gespickte Team aus Schönenwerd noch kein Gradmesser. Die sehr einseitig verlaufende Partie (25:8, 25:10) bot den Zuschauern zwar keine Spannung, aber dennoch viele sehenswerte Ballwechsel und spektakuläre Angriffe vor allem über die Mittelposition, wo Marko Kesten immer wieder mit wuchtigen Schlägen punktete.

Das zweite Spiel wurde gegen den Nachwuchs des VBC Kanti Baden ausgetragen. Die Schönenwerder starteten sehr konzentriert und konnten sich bereits zur Mitte des ersten Satzes eine Führung von sechs Punkten erspielen. Diesen Vorsprung baute man sogar noch bis zum 25:15 und damit Satzgewinn aus. Der zweite Abschnitt bot ein ähnliches Bild, immer wieder blieben die Kanti-Spieler am starken Schönenwerder Block hängen, so dass auch dieser Satz in nur 17 Minuten an Schönenwerd ging.

Volley Smash 05 konnte ebenfalls seine beiden ersten Partien für sich entscheiden und so kam es zu einem eigentlichen Finalspiel zwischen den beiden siegreichen Teams. Die Partie gestaltete sich zu Beginn ausgeglichen, wobei Smash 05 immer leicht in Führung lag. In der Money Time konnten die Schönenwerder aber nochmal zulegen und gewannen den ersten Umgang mit 25:23. Nach dem Seitenwechsel erspielte sich das Team von Smash zwischenzeitlich wieder bis zu vier Punkte Vorsprung, vor allem dank druckvollen Aufschlägen. Das brachte die Junioren aus Schönenwerd aber nicht aus der Ruhe, sie konnten ihre Angriffseffizienz steigern und kamen so schliesslich zu einem ungefährdeten Satz- und Matchgewinn (25:18).

Neben der Goldmedaille und damit der Qualifikation für die Schweizermeisterschaft, konnte das Team aus Schönenwerd auch noch die Auszeichnung von Yves Roth als MVP des Turniers feiern.

zurück zur Newsübersicht