Die ersten zwei Punkte fürs D3

Die ersten zwei Punkte fürs D3
28.10.2014

Das Karma vom Auswärtsspiel in Lengnau traf für die TVSlerinnen auch dieses Jahr zu: eine Partie über fünf Sätze. Doch die lange Fahrt zur Turnhalle hat sich gelohnt: das Damen 3 gewann sein erstes Meisterschaftsspiel.

Zu Spielbeginn hatte der TVS das Glück nicht auf seiner Seite. Die Annahmespielerin Noelle verletzte sich nach einem Block am Fuss und konnte nicht mehr weiterspielen. Die Niederämterinnen versuchten sich trotzdem weiter aus das Spiel zu konzentrieren, Druck zu machen und so kam es zum ersten Satzgewinn. Auch im zweiten Umgang war Schöni deutlich die bessere Mannschaft und führte bis in die Money-Time. Dort legte Lengnau nochmals nach, doch Schöni wusste sich zu wehren und gewann auch den 2. Satz. Im dritten Umgang schlichen sich aber mehr Fehler und Unsicherheiten seitens der TVSlerinnen ein, ganz im Gegenteil zu Lengnau, die ihre Fehlerquote stark reduzierten. Dieses Spielmuster zog sich über den ganzen Satz, so dass dieser an Lengnau ging. Im vierten Durchgang traf das Karma der vergangenen Spiele gegen Lengnau wieder zu, nämlich dass das Match über fünf Sätze gehen wird. Im letzten Satz entschied schlussendlich der Siegeswille der TVSlerinnen die Partie. Somit hat das Damen 3 endlich seine ersten zwei verdiente Punkte auf dem Meisterschaftskonto und ist bereit, die nächsten zu verbuchen.

 

Von: Nathalie Künzli

zurück zur Newsübersicht