Die anziehende Decke

Die anziehende Decke
30.11.2017

Bereits am 11.11. haben wir 3:0 gewonnen und waren mit frischer Stärke und Selbstvertrauen beim Heimmatch gegen Volley Mutschellen 2 bereit!

Der erste Satz, startete sehr gut. Schnell hatten wir eine grosse Führung aufgebaut. Auf einmal wendete sich das Blatt. Wir wurden nachlässig und der Vorsprung wurde immer weniger. Am Schluss hatte es doch noch gereicht.

Wir gewannen den ersten Satz

 

Der zweite Satz, wir waren wieder gefasster. Machten schöne Abnahmen, Service kamen rüber und naja bei den Angriffen war noch Luft nach oben. Ein, zwei Mal flog der Ball durch Abnahmen an die Decke, wie schon beim ersten Satz spielten wir das Deckenspiel fort. Es reichte und somit 2 zu 0.

 

Der dritte und letzter Satz! Wir starteten mit einer anderen Aufstellung, zwei von den  sechs Stammspielerinnen durften nur von aussen zu schauen. Volley Mutschellen 2 hatten Aufschlag, wegen unserem Deckenspiel bekam Mutschellen schnell einen Vorsprung. Die Stamm sechs mussten wieder aufs Feld. Auch sie hatten grosse Mühe den gegnerischen Vorsprung aufzuholen!

Wir verloren 2 zu 1.

 

Der vierte Satz, die Niederlage war in unseren Köpfen. Den vierten Satz sollte es nicht geben! Wir fingen uns an gegenseitig zu motivieren: „Schöni“ klatsch, klatsch „Schöni“! Zudem machten wir uns Komplimente und freuten uns über jeden Punkt. In der ganzen Turnhalle hörte man nur noch uns. Die Satz Niederlage rutschte in den Hintergrund. Ein Problem war sicherlich die anziehende Decke, die uns auch im vierten Satz nicht verschonte. Im ganzen Spiel schenkten wir ca. 10 Punkte an die Gegner, weil unsere Bälle an der Decke ankamen.

Wir gewannen trotz allem 3 zu 1

Ein grosses Dankeschön an unseren Coach Athina Kotsis.

 

Es war nicht unsere beste Leistung hoffe jedoch, dass wir dieses Feeling, vom vierten Satz mit nehmen werden, zu unserem nächsten Match am 24.11.2017 gegen VBC Brugg.

 

Volley Schönenwerd: Alina D, Céline B, Lena E, Jana H, Larisa S, Mona S, Valerie H, Désirée H

zurück zur Newsübersicht