Derbysieg zum Playoffstart

Derbysieg zum Playoffstart
02.02.2016

Zum Start der Playoffs besiegen die Niederämter im Derby SV Mizuno Olten.


Am vergangenen Samstag zeigte das 2.Team von Volley Schönenwerd eine starke Reaktion auf die zwei Niederlagen des letzten Weekends. Mit dem klaren 3:0 gegen SV Mizuno Olten kehrten die Schönenwerder auf die Siegesstrasse zurück. Man spielte mit viel Emotionen, war klar fokusiert und effizient wie selten zuvor. Volley Schönenwerd war auf allen Positionen besser besetzt als das gegnerische Team.


Die Niederämter starteten fulminat in das Spiel, bald lag man mit 5 Punkten voraus und brachte den ersten Satz disskusionslos ins Trockene ( 25:16 ). Ohne nachzulassen dominierte das Team von Marco Fölmli auch den 2. Satz mit dem Endergebniss von 25:16. Auf Seiten der Oltner sah es so aus, als fände man keine Lösung gegen das Heimteam und genau so ging es auch in Satz 3 weiter. Unter lautstarckem Anfeuerungen des NLA Teams von Schönenwerd spielte man bis zu einem Resultat von 25:21 und kann somit auf einen erfolgreichen Match und einen geglückten Start in die Playoffs zurückschauen.

Dominic Häfliger

 

Volley Schönenwerd II - SV Mizuno Olten 3:0

Erlimatt, Däniken. - 100 Zuschauer. - SR:Sirucek/Gigante

Satzresultate: 25:16 (20'); 25:16 (22'); 25:21 (23'). Total: 65 Minuten.

SV Mizuno Olten: Vega (Captain), Widmer (Libero), Urben (Pass), Geiser, Hagenbuch, Bossart, Spahr; Lagos, Köfpli, Steffen, Brotzer, ; Coach: Litzel.

Volley Schönenwerd II: Brunschwiler (Captain), Fischer (Libero), Jucker (Pass), Brander M., Burri, Kesten; Häfliger D., Häfliger L., Mika, Ramer, Kiener; Coach: Fölmli, Häfliger R.

 

Bemerkungen: Volley Schönenwerd ohne Chevallier (abwesend).

zurück zur Newsübersicht