Damen 3 vergibt zwei Punkte

Damen 3 vergibt zwei Punkte
06.11.2016

Die Partie am Freitagabend in der heimischen Dorfhalle versprach viel; das Team aus Lunkhofen, bestehend aus vielen bekannte Gesichter aus der 3. Liga vor zwei Jahren, hatte sich damals aufgelöst und ist letzte Saison in der 5. Liga neu gestartet und direkt bis in die 4. Liga durchmarschiert. Man wusste also um die Stärke der Gegnerinnen.

Mit viel Power und Entschlossenheit starteten die Schönenwerderinnen in die Partie und gingen dank einer starken Serviceserie von Bergamin deutlich in Führung. Im ganzen Verlauf des ersten Satzes liessen sie die Gäste nicht ins Spiel kommen und gewannen den ersten Durchgang nach nur 17 Minuten zu 13.

Auch im zweiten Umgang gelang es dem Team von Coach Künzli den Gegnerinnen ihr Spiel aufzuzwingen und gewannen den zweiten Satz zu 21.

Mit dem Rücken zur Wand drehten die Gäste immer mehr auf - unterdessen schienen auch sie in der Partie angekommen zu sein. In der Folge entwickelte sich ein attraktives Spiel auf hohem Niveau. Die beiden Teams schenkten sich nichts und Lunkhofen gelang den Anschluss zum 1:2.

Im vierten Satz und mit drei Gewinnpunkten vor Augen, zeigten die Platzherrinnen, allen voran ihre Libera Savoca viel Kampfgeist, doch die Aufholjagd gegen Satzende reichte nicht und so wurde der Satzausgleich Wirklichkeit.

Der Verlust des anschliessenden Tie-Breaks (10:15) und damit der Partie täuschte über die sehr starke Leistung der Schönenwerderinnen hinweg, die sich an diesem Abend eher schlecht belohnt fühlten...

 

 

 

zurück zur Newsübersicht