Damen 2 weiter auf Tiefkurs

Damen 2 weiter auf Tiefkurs
27.11.2017

Das Damen 3 liegt nach sechs Niederlagen in Folge auf dem letzten Tabellenrang. Für das Team gilt es nun aufzuwachen, aufzustehen und endlich Punkte zu sammeln. Die nächsten beide Spiele gegen die Top-Teams Möhlin und Aarau werden jedoch keine einfache Aufgabe werden.

Auch das vergangene Doppelwochenende bescherte dem Damen 2 keine Punkte. Im Kellerduell gegen Frick 1 spielten die Schönenwerderinnen zwar auf Augenhöhe mit und führten im zweiten Satz mit 22:18. Die mentale Schwäche machte Schöni aber wiederum einen Strich durch die Rechnung und der vermeintlich gewonnene Satz ging an die Gastgeberinnen aus Frick. Im dritten Umgang funktionierte auf Solothurner Seite gar nichts mehr, so dass die sehr wichtige Partie gegen den ebenbürtigen Gegner verloren ging.
Auch am Sonntag war das Glück nicht auf der Seite des Damen 2. Trotz einer 10:4 Führung im ersten Satz gegen Volley Seetal, vermochte das Team von Coach Rocamora den Sack nicht zu zumachen und gab in Folge gleich alle drei Durchgänge an die Gäste ab.

zurück zur Newsübersicht