D3 startet mit Sieg in die Rückrunde

D3 startet mit Sieg in die Rückrunde
20.12.2015

Nach zuletzt drei bitteren Niederlagen und dem Abschluss der Hinrunde auf dem letzten Tabellenplatz, war allen Beteiligten klar; für die Rückrunde ist eine Reaktion gefordert!

Nach einer qualitativ guten Trainingswoche, die jedoch von einem weiteren verletzungsbedingten Ausfall überschattet worden ist, standen acht Schönenwerderinnen mit Interims-/Erfolgstrainerin Nathalie Künzli am Freitagabend spät, zwölf Frickerinnen und einem übermotivierten Coach gegenüber.

Dank starken Services, viel Einsatz und insbesondere auch guter Blockarbeit, überfuhren die Gäste das Team aus Frick regelrecht und entschieden den ersten Durchgang deutlich mit 14:25 für sich. Der clevere Schachzug von Coach N. Künzli, kurz vor der Money-Time, in welcher man zuletzt stets eingebrochen ist, durch einen Doppelwechsel neuen Schwung ins Spiel zu bringen, ging vollends auf!

Nach dem deutlichen ersten Satzsieg, erwischten die Solothurnerinnen einen etwas schlechteren Start in den zweiten Durchgang. Dieser Hypothek rannte man bis zum Satzende nach. Immerhin knackte Schöni dann noch die psychologisch wichtige 20-Punkte Marke.

Nicht wie auch schon, liessen sich die Gäste vom Satzausgleich nicht beirren, und starteten dank einer Serviceserie von Bergamin furios in den dritten Umgang; 7:0 Führung lautete das deutliche Verdikt. Je mehr sich der gegnerische Coach enervierte, desto motivierter und engagierter agierten die Schönenwerderinnen und gingen in der Folge mit 2:1 Sätzen in Führung.

An diesem Freitagabend geling dem "Drü" fast alles und es konnte (endlich) das nötige Glück auch etwas auf seine Seite zwingen. Zuletzt standen dem Team nicht weniger als sieben Matchbälle zur Verfügung; den vierten davon nutzte man dann zum hochverdienten 3:1 Sieg!

Die Freude und der Stolz über die gezeigte Reaktion und den optimalen Start in die Rückrunde waren riesig! An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Erfolgstrainerin Künzli, die das Team die nächsten zwei Monate schmerzlich vermissen wird :-(

 

 

 

zurück zur Newsübersicht