Auftakt geglückt

Auftakt geglückt
15.10.2016

Das Herren 2 schlägt Volero Zürich klar mit 3:0

Nach einer langen Vorbereitung geht die Saison 2016/2017 für das Herren 2 endlich los. Mit einem Vorbereitungsturnier und drei Testspielen, unter anderem gegen das NLA Team Volley Top Luzern, sollte das Team dem heutigen Gegner Voléro Zürich gewachsen sein. Speziell zu erwähnen ist ein Zugang auf der Aussenposition bei den Gästen. Alexei Strasser, langjähriger Beachvolleyballprofi, ist neu im Kader von Voléro Zürich. Das Herren 2 wird diese Saison von drei Neuzuzügen verstärkt: drei Junioren Mischa Vonburg als Mittelblocker (vom BTV Aarau 2L), Tobias Moser als Passeur (BTV Aarau Junioren) und Tim Köpfli auf der Aussenposition (von SV Mizuno Olten NLB). Das Team ist also nach wie vor sehr Jung und hofft das Potenzial der vielen Junioren in dieser Saison ausschöpfen zu können. Die Schönenwerder mussten leider auf ihren Passeur Mathis Jucker verzichten, da dieser krankheitsbedingt ausfiel. Daher sprang Leon Dervisaj aus dem Herren 1 für Mathis ein.

Im ersten Satz vermochte kein Team sich enscheidend vom Genger abzusetzen. Das Spiel wurde bis zum Spielstand von 13:13 auf Augenhöhe geführt. Den Schönenwerder gelang es dauraufhin sich mit einem soliden Blockspiel von den Zürchern mit drei Punkte abzusetzen. Mit einem abgeklärten Sideout-Spiel wurde dieser Vorsprung souverän verwaltet. Ein wunderschöner Block beendete den Satz mit dem Resultat 25:21 zugunsten der Niederämter.

Der Zweite Satz startete genau nach Wunsch der Schönenwerder. Man konnte den Schwung aus dem gewonnenen ersten Satz mitnehmen und spielte einen frühen Punktevorsprung von drei Punkten heraus. Mitte Satz wurde die bisher sehr stabile Annahme ins Wanken gebracht. Ein sehr enger Schlagabtausch Ende Satz liess nochmals richtig Spannung aufkommen. Irian Mika setzte dem mit einem abgeklärten Angriff ein Ende und die Schönenwerder entschieden den Satz mit 26:24 für sich.

Mit der Zweisatzführung startete man mit viel Selbstvertrauen in den nächsten Satz. Man vermochte den Gegner mit einem sehr starken Service unter Druck zu setzen. Daraus resultierte ein komfortabler Vorsprung von fünf Punkten. Die Gäste konnten sich nicht mehr steigern und das Herren 2 gewann auch den Dritten Satz mit 25:17. 

Mit Diesem Auftaktsieg gaben sich die Schönenwerder und die vielen Zuschauer sichtlich zufrieden. Nächste Woche am Samstag dem 22.10. spielt das Herren 2 Auswärts gegen den VBG Klettgau, welche ihr Auftaktspiel gegen den VBC Züri Unterland 3:0 verloren haben. Die Ausgangslage sieht also vielversprechend aus. Das Nächste Heimspiel des Herren 2 findet dann am Samstag den 05.11 in der Turnhalle Feld statt.

Wir würden uns freuen wieder so viele Fans antreffen zu können.

Proud to be Schöni!

Volley Schönenwerd II - Voléro Zürich I 3:0

Feld, Schönenwerd - 40 Zuschauer. - SR:Becker/Dzankovic

Satzresultate: 25:21 (22'); 26:24 (24'); 25:17 (22'). Total: 74 Minuten.

Volley Schönenwerd II: Brander M. (Captain), Kiener (Libero), Dervisaj (Pass), Burri, Mika, Roth, Ramer; Häfliger D., Häfliger L., Vonburg, Moser, Köpfli; Coach: Fölmli.

Voléro Zürich I: Lüthi, Flück (Libero), Heynen X. (Pass), Strasser, Kaiser, Causi, Quadranti; Visser (Captain), Müllner; Coach: Heynen D., Flück S.

Bemerkungen: Volley Schönenwerd ohne Jucker (krank). Voléro ohne Sturzenegger, Torrisi, Hadorn (abwesend).

zurück zur Newsübersicht