Abhaken und weiter geht's!

Abhaken und weiter geht's!
24.10.2018

Matchbericht von Milica Cupac

Nachdem den Schönenwerderinnen der Saisonstart letztes Wochenende mehr als geglückt ist, lief es gegen Val de Travers nicht ganz nach Plan.

Das Damen 1 startete frisch und top motiviert, nach einem langen Einspielen, in den ersten Satz. Schnell erspielten sich die Gäste einige Punkte Vorsprung und somit begann eine kräftezehrende Aufholjagd für die Niederämterinnen. Der Satz Sieg konnte schlussendlich nur durch ein Kopf an Kopf Rennen entschieden werden, bei welchem Val de Travers die Oberhand behielt.

Schon der erste Satz zeigte, dass das Spiel alles andere als einfach für die Schönenwerderinnen sein wird. Das Damen 1 konnte zwar im zweiten Satz den guten Services von Val de Travers standhalten, jedoch fanden sie nicht zurück ins Spiel. Auch der zweite Satz ging auf das Konto der Gäste.

Im dritten Satz erspielten sich die Schönenwerderinnen mit druckvollen Service einige Punkte Vorsprung und liessen den Gästen keine Möglichkeit den Anschluss wieder zu finden. Unbeeindruckt von den letzten beiden Sätzen zeigten nun die Schönenwerderinnen ihr Können und konnten den Satz klar für sich verbuchen.

Die Schönenwerderinnen starteten nun äusserst konzentriert in den vierten Satz und zogen gleich davon bis zu einem Punktestand von 17:12. Durch einen starken Service der Gegner, verlor die Annahme an Genauigkeit und die Angreiferinnen erledigten ihre Aufgaben nicht mehr souverän, wie in den Sätzen zuvor. Bei den Gästen schien aber nun alles wieder zu funktionieren. Schlussendlich überliessen die Niederämterinnen den vierten Satz den Gästen und somit auch das Spiel.

 

Telegramm:

Ort / Halle: Schönenwerd, BetoncoupeArena

Schiedsrichter: M. Hutmacher / C. E. Castro

Sätze: 30:32; 16:25; 25:17; 22:25

 

Vorschau:

Am nächsten Samstag 27.10.2018 findet bereits das nächste Heimspiel statt. Um 15:00 Uhr empfängt Schöni das Team aus Münchenbuchsee. Auch die Bernerinnen konnten bisher einen 3:0 Sieg feiern und mussten eine 3:1 Niederlage einstecken. Es wird also spannend. Seid dabei und unterstützt unser Damen 1 um den ersten Heimsieg feiern zu können.

 

zurück zur Newsübersicht